gg
Internationale Konferenz über moderne Literatur in Hanoi 2010

Gedichtbände | Moderne Literatur | Sachbücher | Erzählungen | zurück |

Moderne vietnamesische Literatur

Die Freundschaftsgesellschaft Vietnam veröffentlicht beim Mitteldeutschen Verlag eine Reihe mit Büchern moderner vietnamesischer Literatur. Wir versuchen, die Auswahl der Texte und Autoren am Interesse eines deutschen Publikums zu orientieren, das etwas erfahren möchte über das Lebensgefühl der Menschen im gegenwärtigen Vietnam, ihre Probleme, Schwierigkeiten und Träume, aber auch über die inneren, ideologischen und psychologischen Nachwirkungen einer Vergangenheit, die zu großen Teilen aus Kriegen bestand. Vietnamesische Schriftsteller erzählen Geschichten, in denen Grundwidersprüche das Leben prägen: zwischen Stadt und Land, Tradition und Moderne, Moral und Kommerzdenken...

Le Minh Khue:
Nach der Schlacht. Zwei Kriminalerzählungen

Aus dem Vietnamesischen übersetzt von Günter Giesenfeld und Marianne Ngo
Hamburg (Argument Verlag) 2017
Reihe Ariadne Nr. 1215
206 S. 12 Euro
ISBN 978-3-86754-215-9

Lakonisch, mit kühlem Galgenhunor und durchaus noir: Le Minh Khue verfasst düstere Sittenbilder aus Vergangenheit und Gegenwart Vietnams.

"Die vietnamesische Schriftstellerin Le Minh Khue erweist sich als souveräne und feinsinnige, zugleich trocken-knappe Stilistin mit einem subtilen Sinn fürs Dunkle und Satirische" (New York Times Book Review)

Nguyen Ngoc Tu:
Endlose Felder. Erzählungen

Aus dem Vietnamesischen übersetzt von Günter Giesenfeld, Marianne Ngo in Zusammenarbeit mit Aurora Ngo und Nguyen Ngoc Tan
Halle (Mitteldeutscher Verlag) 2017
21 x 13 cm, ca. 320 S. 24,25 Euro
ISBN 978-3-95462-807-0
Nguyen Ngoc Tu lebt in der Provinz Ca Mau im Mekong-Delta. Ihre Geschichten spielen in dieser Landschaft zwischen Wasser und Reisfeldern. Sie erzählt von Entenzüchtern, Erntehelfern, alten, schweigsamen Männern und unglücklichen Frauen zweichenFamiiensehnsucht und Prostitution. Nguyen Ngoc Tu ist nicht nur eine anerkannte und mit Preisen ausgezeichnete Schriftstellerin, sondern auch die wohl erste wirkliche Bestsellerautorin Vietnams.

Bao Ninh:
Die Leiden des Krieges. Roman

Aus dem Vietnamesischen übersetzt von Günter Giesenfeld, Marianne Ngo und Nguyen Ngoc Tan
Halle (Mitteldeutscher Verlag) 2014
21 x 13 cm, ca. 320 S. ca. 24 Euro
ISBN 978-3-95462-339-6


Eine Pressestimme:
„Der unglaublich spannende Roman wechselt in glasklarer Sprache bunt durch die Zeiten. Ein großes Buch über soziale Isolation, Trunksucht, Zerstörung durch Krieg. Ein inständiges, schmerzhaftes Antikriegsbuch, ganz große Literatur.“ (Frank Willmann, Weltexpress)

Klappentext

Le Minh Khue:
Kleine Tragödien. Erzählungen

Aus dem Vietnamesischen übersetzt von Günter Giesenfeld und Marianne Ngoi,
in Zusammenarbeit mit Nguyen Ngoc Tan, Tran Van Cung und Luise Gutmann
Mit Illustrationen von Achim Riethmann
Halle (Mitteldeutscher Verlag) 2011
21 x 13 cm, 343 S. 22 Euro

Klappentext

Nguyen Huy Thiep:
Der pensionierte General. Erzählungen

Aus dem Vietnamesischen übersetzt von Günter Giesenfeld und Marianne Ngo
in Zusammenarbeit mit Ngo Khac Tri, Tran Van Cung und Luise Gutmann
Mit Fotografien von Tobias Jacob
Halle (Mitteldeutscher Verlag) 2009
21 x 13 cm, 287 S. 19 Euro
ISBN 978-3-89812-633-5

Klappentext

Pham Tien Duat, Y Ban, Nguyen Huy Thiep

Texte. Sonderausgabe anlässlich der Lesereise der drei Autoren.
Viet Nam Kurier, Düsseldorf 2000
21 x 15 cm, 76 S. 6 Euro